Feuerwehr Gollern-Hesebeck-Röbbel
Tradition bewahren - Zukunft gestalten

Feuerwehr Röbbel

Die Wehr wurde 1934, wie die beiden anderen Ortswehren gegründet, erster Ortsbrandmeister war Wilhelm Hinrichs.

Nachdem der Feuerwehranhänger ausgedient hat, bekam die Wehr 1971 einen TSF VW-Bulli

Wilhelm Ripke wird 1984 Ortsbrandmeister, unter seiner Amtszeit fällt die Neubeschaffung des bis heute aktuellen Mercedes TSF im Jahre 1994 und der Neubau des Feuerwehrhauses 1993 bis 1995, welcher unter erheblicher Eigenleistung gebaut wurde. Ripke wird 1988 für die kommenden 30 Jahre Gemeindebrandmeister. 

In den vergangenen Jahrzehnten gab es mehrere große Einsätze, die die Ortswehr forderten. Herauszustellen sind der Wohnhaus - und Stallbrand bei Ripke 1972, der Scheunenbrand bei Ripke 2008 und der Wohnhaus und Stallbrand bei Hinrichs 2013.

Die Wettkampfgruppe wird 1996 und 2002 Kreismeister.

Seit 2008 und bis zuletzt war Uli Meyer Röbbler Ortsbrandmeister.