Feuerwehr Gollern-Hesebeck-Röbbel
Tradition bewahren - Zukunft gestalten

Moonlight-Contest

Seit 2001 finden jedes Jahr in Groß Hesebeck auf dem Sportplatz die Mitternachtswettbewerbe statt, auch Moonlight-Contest genannt. Bis 2017 wurde die aktuelle Form der Leistungswettbewerbe ausgetragen. Seit 2018 findet ein Kuppelcontest statt. Es wird das Kuppelmodul des seit 2018 gültigen Leistungsvergleichs durchgeführt. Zusätzlich wurde 2019 erstmals auch ein Traditionswettkampf ausgetragen.

Diese Wettkämpfe erfreuen sich bei allen Teilnehmern und Gästen schon seit Beginn größter Beliebtheit.

Es ist jedes Jahr eine Tanzfläche unter freiem Himmel aufgebaut, die Wettkämpfe dauern bis Mitternacht mit darauf folgender Siegerehrung. Im Anschluss gibt es ein großes Feuerwerk, danach darf die Tanzläche gestürmt werden. Die Wettkampfgruppen der Gemeinde und die vielen Zuschauer feiern oft noch bis in die frühen Morgenstunden.

Unsere Pokale werden jedes Jahr in mühsamer Eigenleistung von Christian Kühn und Jürgen Moritz hergestellt und sind somit ein absolutes Unikat.

Rekordsieger sind die Wehren aus Testorf, Höver und Hesebeck mit je 4 Siegen.

Vielen Dank an den TSV Gr. Hesebeck/Röbbel für die Bereitstellung des Sportplatzes für diese Wettkämpfe. Nur wenige Wehren haben die Möglichkeit Wettbewerbe unter diesen top Bedingungen zu veranstalten.


 Hier einige Statistiken aus fast 20 Jahren Moonlight-Contest

meist Teilnahmen Moonlight


Ortswehr

Anzahl

Gollern

19




meiste Siege Leistungswettbewerbe


Ortswehr

Jahr

 Höver

 2001, 2004, 2008, 2010

Hesebeck

2002; 2003; 2009; 2017

Testorf

2012, 2013, 2014, 2018




höchste Punktzahl (Wettbewerbe bis 2017)


Ortswehr

Punktzahl

Jahr

 Hesebeck

450,7

2017




schnellste Zeittakte (Wettkämpfe bis 2017)


Ortswehr

Gesamtzeittakt

Jahr

 Hesebeck

 43,3 Sek

2017




schnellster Zeittakt (Kuppelcontest ab 2018)


Ortswehr

Zeittakt

Jahr

 Brockhimbergen / K.

29,62 Sek

2018